Was findet Google gut? Ein Guide zu besserer Content-Qualität

Content ohne Wert ist Spam – Aber was macht Inhalt wertvoll?  Was sind die wichtigsten Fragen, die sich ein Autor zur Qualität einer Seite stellen sollte?

Man muss nicht Google heißen, um auf diese Fragen zu kommen. Aber wie so oft, Google hilft …

Schauen wir uns also an, welche Inhalte Google wertvoll findet. Google hält mit den Kriterien nämlich nicht hinterm Berg. Im Folgenden eine Auswahl aus der umfangreichen Fragenliste, die bei einer Qualitätsbeurteilung nach Google eine Rolle spielen sollten – von mir frei aus dem Englischen aus dem Google Webmaster Central Blog übertragen (das Google-Translate-Tool entspricht definitiv noch lange nicht Googles eigenen Maßstäben…).

Wann ist eine Seite / ein Artikel hochwertig?

  1. Würden Sie den in diesem Artikel / dieser Seite dargestellten Informationen vertrauen?
  2. Ist der Artikel mit eingehender Themenkenntnis geschrieben, oder eher oberflächlich?
  3. Enthält die Website zum Thema weitere ähnlich formulierte Inhalte – mehr Masse als Klasse?
  4. Wirkt die Seite seriös genug, dass Sie Ihr auch auch Zahlungsdaten anvertrauen würden?
  5. Enthält der Artikel / die Seite Rechtschreibfehler, ist die Grammatik korrekt, gibt es stilistische Schwächen?
  6. Denkt der Autor ans tatsächliche Besucherinteresse, oder orientiert er sich eher am erhofften Ranking in Suchmaschinen?
  7. Bietet der Artikel / die Seite eher aufgewärmte oder wirklich eigene Inhalte – aus eigener Recherche, aus individueller Sichtweise?
  8. Bietet die Seite substantiellen Mehrwert gegenüber anderen Seiten im Suchergebnis?
  9. Wenn Ihre Suche sich um ein Gesundheitsthema drehen würde: Würden Sie dieser Seite vertrauen?
  10. Ist der Artikel ausführlich und verständlich genug?
  11. Würden Sie einen Artikel dieser Art als Favorit/Bookmark speichern oder einem Freund weiterempfehlen?
  12. Können Sie sich diesen Artikel in einem gedruckten Magazin oder Buch vorstellen?

Google macht meiner Meinung nach in der Regel* einen guten Job dabei, die Suchergebnisse nach ihrem Nutzen für den Suchenden und seine konkrete Suchanfrage zu sortieren.

Deshalb sind diese Fragen aus der Sicht jedes Website-Betreibers relevant. Aus der Sicht von jedem, der seinen Besuchern wirklich etwas bieten will: nämlich Mehrwert und Nutzen. Die oben fett geschriebenen Fragen 4 und 8 stellen für mich die beiden wichtigsten und nützlichsten Fragen dar, die sich ein Autor zur jeweiligen Seite stellen kann. Nicht immer und mit jedem Post, mit jedem Artikel, mit jeder Seite einer Internetpräsenz wird man diese Messlatte erreichen. Aber das Ziel ist wichtig, und diese Fragen bieten eine sehr gute Orientierung auf dem Weg dahin.

* Ausnahmen bestätigen die Regel. Z.B. hat Google manchmal Probleme, kopierten Content von originalem Content zu unterscheiden und z.B. das Original / früher erstellte nicht abzuwerten gegenüber dem neueren, aber nur kopierten. Ein anderes Problem sind manipulierte, gekaufte oder thematisch nicht relevante Links. Aber daran arbeitet Google intensiv. Panda und Penguin lassen grüßen.

Angeregt wurde dieser Artikel übrigens von dem sehr ausführlichen Post „How to Rank: 25 Step SEO Master Blueprint“ von Cyrus Shepherd vom 14.5.2013 auf http://www.seomoz.org/blog/how-to-rank

Share Button

Ihre Meinung ist uns wichtig

*

Social Media Icons Powered by Acurax Website Redesign Experts
Get Adobe Flash player Plugin by wpburn.com wordpress themes