Content Marketing Beispiele – Teil1: Die virale Performance nutzen

Content Marketing Beispiele – Teil1: Die virale Performance nutzen

Content Marketing für jede Unternehmensgröße - Fragen und Beispiele aus der Praxis

Was wird zu Ihrem Fachgebiet auf anderen Websites, Blogs und Medien geschrieben oder auf YouTube angesehen und erweist sich durch häufiges Teilen besonders interessant für Ihre Zielgruppe?

Wir gehen in der Serie „Content Marketing Beispiele“ von ganz praktischen Fragen im Unternehmens- bzw. Blog-Alltag aus. Fragen, die sowohl für den Freiberufler, das kleine mittelständische Unternehmen wie auch für die Marketingabteilung größerer Firmen von Bedeutung sind.

[Weiterlesen…]

Share Button

SEO Content Konzepte 2012 vs. 2016: Eine Gegenüberstellung

SEO Content Konzepte 2012 vs. 2016: Eine Gegenüberstellung

Wer heute noch SEO-Texte nach alter Denkweise verfasst, der tut sich und seinen Kunden keinen Gefallen.

Was ist SEO-Content heute? Wir wissen, dass es nicht mehr allein um Keywords geht und deren dosierte Platzierung an den richtigen Stellen. Dass es nicht mehr nur um Klicks und Links geht, sondern um Mehrwert-Inhalte für einen „Zensor“ namens Google, der sich anmaßt, echte Nutzerinteressen nachvollziehen zu können.

Wie „old fashioned“ (so was von 2012…) das alte Konzept heute ist, möchte ich mit der Gegenüberstellung alter und neuer SEO-Ansätze in der untenstehenden Tabelle etwas greifbarer machen. Es geht mir hierbei nicht um begrifflichen Feinschliff. Die eher groben Striche sollen die Unterschiede und Entwicklung von 2012 bis 2016 kontrastreicher und fassbarer machen. [Weiterlesen…]

Share Button

Hilfe! Meine Texte sind zu lang! Die Evolution von Web Pages, Vor- und Nachteile

Hilfe! Meine Texte sind zu lang! Die Evolution von Web Pages, Vor- und Nachteile

Es war schon immer eine Kunst, Texte fürs Internet zu schreiben: kurz, knapp, präzise – scanbar, gegliedert, auf den Punkt . Keine Werbetexte! Die Aufmerksamkeitsspanne und unser Geduldsfaden sind gerade auf Webseiten besonders kurz. Und sie scheinen immer kürzer zu werden. Denn der Trend „weg vom Text“ ist mächtig: Wo man hinsieht Single-Page-Layouts mit riesigen Bildern, Blogs mit Bilderkacheldesign – überall mehr Bild und Text auf dem Rückzug. Und stimmt es nicht? Als User sind wir meist dankbar dafür…

Google hat den Trend seit geraumer Zeit erkannt  und entwickelt insbesondere seit dem Hummingbird-Update komplexere Möglichkeiten, um Websites für das Ranking bewerten. Googles Urteil wurde unabhängiger von Text – Content in Textform ist für gute Auffindbarkeit in manchen Fällen verzichtbar geworden. Ohne diese Umorientieung von Google wäre der Trend „weg vom Text“ wohl nicht so ungebrochen. Hier aber gleich der obligatorische SEO-Disclaimer: Auf technisch saubere Websites und redaktionell gute Arbeit mit Titeln, Meta-Beschreibungen und eine zielgruppenorientierte Text- und Keyword-Recherche kommt es immer noch an.

Was aber zählt für Google dann, wenn nicht Text?

[Weiterlesen…]

Share Button

Storytelling – Nicht jede Geschichte ist eine Story. Sieben Eckpunkte und zwei Beispiele

Storytelling – Nicht jede Geschichte ist eine Story. Sieben Eckpunkte und zwei Beispiele

„Storytelling“, heißt es immer wieder, sei der Königsweg, um Inhalte zu kommunizieren. Ein Muß für jede Content-Strategie.  Aber wie erzählt man im Web Geschichten, so dass sie wirklich gelesen und weiterempfohlen werden, und welche?

Was macht eine gute „Story“ aus? Hier ein paar Eckpunkte, angeregt von einigen Storyexperten in der Filmbranche (Starring: A. Hitchcock, Isabel Allende) und auch etwas eigener Erfahrung von dort:

[Weiterlesen…]

Share Button
Social Media Icons Powered by Acurax Wordpress Development Company
Get Adobe Flash player Plugin by wpburn.com wordpress themes